"Die Olle"

habe ich schonmal erwähnt, dass ich die Olle meines Vaters nicht abkann? Ich mochte sie von Anfang an nicht und daran hat sich nach 13 Jahren auch nicht viel geändert. Sie ist einfach wahnsinnig hinterhältig und meint, ich kapier nicht, was sie abzieht. Aber da hat sie sich gewaltig getäuscht. Wisst ihr, sie ist so ne typische Öko-Tante. Keine künstliche Haarfarbe, keine Schminke, kein Parfum, kein Deo mit Parfum, geruchlosen Weichspüler usw....das reine Gegenteil von meiner Mama...naja. Der eigentliche Grund, warum ich das hier blogge ist: Sie hat mich angerufen, um mir mitzuteilen, dass mein Vater am finanziellen Abgrund steht - wegen mir natürlich. Es liegt nicht daran, dass SIE jedes Jahr darauf besteht für 3,5 Wochen auf die Malediven zu fliegen. Jaa, sie fliegen jedes Jahr auf die Malediven. Ausnahmslos. Und natürlich nicht auf irgendeine Insel, sondern auf DIE Insel. Die Teuerste von Allen. Dafür legen die mal knapp 3000€/Person hin, wenns reicht. Aber ich bin Schuld, dass mein Vater kein Geld mehr hat und sie dieses Jahr "nur" 3 Wochen nach Mexiko fliegen.....ich zieh ihm ja quasi das Geld aus der Tasche, ich böses Mädchen..... Mein Vater hat mir im August einen Corsa spendiert für 800€. Fand ich total klasse von ihm. Versicherung und Sprit zahl ich natürlich selbst. Kürzlich musste ich mir 4 neue Reifen kaufen. In 3 davon waren Nägel drin und der andere war schon so abgefahren. Also hab ich mal eben 500€ für 4 neue Reifen hingelegt. Momentan als Krankengeld-Bezieherin nicht sonderlich einfach zu stemmen. Aber ich habe es trotzdem gemacht. Allein schon um meine Selbständigkeit zu beweisen. Wird mir ja auch immer nachgesagt.... Auf jeden Fall hat mir mein Vater zum Geburtstag nen Gutschein für 4 neue Sommerreifen incl. Felgen geschenkt. Und das passt ihr wiedermal überhaupt nicht. Dann hat sich mein Vater angeboten uns für die Hochzeit finanziell unter die Arme zu greifen. ER hat SICH angeboten. Ohne dass ich ihn darum gebeten habe. Wenn er sich das nicht leisten könnte, würde er das nicht tun. Ich hab dann gesagt, dass wir jetzt erstmal schauen, wie weit wir selber kommen und wenns dann wirklich fehlt, kommen wir auf ihn zurück. Er war damit einverstanden. Und so hat er es auch seiner Ollen erzählt (ich war dabei). Und sie behauptet sofort wieder, dass das klar sei, dass ich wieder darum gebeten habe. Ich kann ja auch nix ohne seine Hilfe machen und ich wäre ja sooo auf ihn angewiesen und er gibt für mich knapp 15.000€ im Jahr aus. Was?!? Wo wär das Geld denn bitte?!?! Letztens habe ich ihn um 100€ gebeten, weil noch ne Abbuchung bevor stand und das Geld einfach nicht reichte. Er hat mir dann einfach so 300€ überwiesen....Habe ihm dann die 200€ wieder zurücküberwiesen. Er hat mich dann angerufen und gefragt, was das sollte. Meine Antwort: "Ich will nicht wieder der Grund für deinen finanziellen Ruin sein und Schuld daran, dass Brigitte nicht auf die Malediven kommt sondern "nur" für 3 Wochen nach Mexiko kann...." Er hat dann noch bevor er aufgelegt hat zu seiner Ollen gesagt: Danke, jetzt nimmt meine Tochter nicht mal mehr Geld von mir an. Hast du es jetzt geschafft...Ihre Antwort: Sie muss selbständig werden und sich nicht immer auf dich verlassen.... Ich hasse sie >.<

16.2.13 09:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen